Holst Du mir die Sterne vom Himmel?

Holst Du mir die Sterne vom Himmel?

Ein Brief macht sich auf den Weg mit folgenden Fragen:

Wirst du mich ewig lieben? Kann ich mich auf dich verlassen? Wirst Du auch in schlechten Zeiten für mich da sein? Wenn ich nicht hier bin, wirst Du mir treu sein? Wirst Du mich auch noch lieben, wenn ich alt und runzlig bin? Wirst Du mein Leben füllen mit nur guten Dingen? Wirst Du alles geben um mich Glücklich zu machen? Wirst du……???

Die Antwort …

Wie kann ich dir ewige Liebe versprechen, wenn ich noch nicht einmal weiss, ob es ein Morgen hier und jetzt gibt? Wie kann ich dir Verlässlichkeit versprechen, wenn ich nicht weiss, wie lange ich diesen Service bieten kann und soll? Wie kann ich ja zu „in schlechten Zeiten“ sagen, wenn ich nicht weiss, wie viele gute Zeiten und Erinnerungen wir teilen? Das mit dem Treu kann ich dir versprechen, zumindest von jetzt aus gesehen und das mit dem "runzlig" wird sich für Beide ergeben. Das mit den guten Dingen ist so eine Sache…. Da müsste ich zuerst eine Liste von dir erhalten, um sicher zu sein, dass es auch wirklich das Beste ist für dich  .  willst Du das für mich tun? Dich glücklich zu machen ist mein Ziel – aber manchmal ändern sich die Ziele, was würde ich da versprechen?

ABER....

Was ich dir versprechen kann ist: Ich werde immer ich selbst sein. Meine Lust zu  Leben  und meine Liebe mit dir Teilen. Meine Freude und meine Sorgen ebenfalls. Ich werde immer für meine Entscheidungen gerade stehen und kann nur wünschen, dass diese auch in deinem Sinne sein werden. Ich kann dir auch versprechen, wenn wir wirklich zusammen ein Stück unseres Weges gehen wollen, dass ich mein Bestes geben werde. Ich hoffe, es ist gut genug für dich.

Unterzeichnet von:

Deine Liebe

Autorin

Die Geschichten Weberin

Nika M Fischer

26.10.2010(2019

TEILEN
Pin It
Jetzt anmelden um weitere Updates direkt in deiner Mailbox zu finden. Kein Spam und keine täglichen Mails

Copyright © Nika M. Fischer, www.mein-herzlicht.ch

Search